MORGEN IRGENDWO AM MEER

Inhalt

Was Romy, Konrad, Nele und Julian auf ihrem gemeinsamen Weg nach Lissabon erwartet, scheint zunächst wie ein schöner Sommer-Roadtrip nach dem Abitur zu sein. Doch dass jeder von ihnen weit mehr als nur leichte Sommerklamotten im Gepäck hat und man nie auf den ersten Blick über jemanden urteilen sollte, wird dem eher durch Zufall zusammengewürfelte, Quartett erst im Laufe der Reise klar. Nicht über den Sunnyboy Julian, nicht über die fröhliche Nele und schon gar nicht über die toughe Romy oder den grummeligen Konrad.
Die vier Reisenden; jeder auf einem eigentlich anderen Weg und doch haben sie alle ein gemeinsames Ziel. Ankommen. Sei es nun Konrad, der etwas gutmachen will, Romy, die mit etwas abschließen will, Julian, der einfach nur mal Ruhe von seinen Eltern will, oder Nele, die ein bisschen Wahrheit sucht.

Basisinformationen

Autor:

Adriana Popescu

Titel:

Morgen irgendwo am Meer

Erscheinungsjahr:

2019

Verlag:

Cbt

Seitenzahl:

480

Genre:

Schicksal

Warum ist das Buch lesenswert?

Spannend, schmerzhaft und ehrlich zugleich. Nach 480 Seiten und mehreren zerknüllten Taschentüchern werden die Leser hoffnungsvoll und erleichtert entlassen.

Bewertung

Humor:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Spannung:3 out of 5 stars (3,0 / 5)
Romantik:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Action:2 out of 5 stars (2,0 / 5)
Emotionen:5 out of 5 stars (5,0 / 5)
Durchschnitt:3.6 out of 5 stars (3,6 / 5)

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.

Marcus Tillius Cicero