DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH

Inhalt

Eines Tages wacht Thomas in einem dunklen, engen Raum auf. Bis auf seinem Namen hat er keinerlei Erinnerungen an sein früheres Leben. Als die Türen des Aufzugs geöffnet werden, wird er von einer Horde Jungs auf der „Lichtung“ im Empfang genommen, einem von hohen Mauern umringten, rechteckigen Stück Land inmitten eines rätselhaften Labyrinths. Niemand scheint zu wissen, wo und warum sie hier sind, doch sie sind fest entschlossen es heraus zu finden.
Jeden Tag, wenn sich die Tore in den Mauern öffnen, machen sich die Läufer auf den Weg das Labyrinth zu erkunden, in der Hoffnung, einen Ausgang zu finden. Diese Aufgabe erweist sich aber als schwierig, denn nachts schließen sich die Tore, Mauern verschieben sich und mörderische Kreaturen erscheinen aus dem Nichts. Als dann das Vertrauen gegenüber Thomas schwindet, taucht plötzlich auch noch ein halbtotes Mädchen in dem Aufzug auf, mit der Botschaft, dass sie die Letzte ist.

Basisinformationen

Autor:

James Dashner

Titel:

Die Auserwählten im Labyrinth

Erscheinungsjahr:

2009

Verlag:

Carlsen

Seitenzahl:

496

Genre:

Fantasy und Science-Fiction

Warum ist das Buch lesenswert?


James Dashner wirft den Leser -genauso wie Thomas- völlig ahnungslos in das Geschehen hinein. Stück für Stück erfährt man auf einem Weg voller Rätsel und Gefahren, was es damit auf sich hat. Ein unglaublich spannendes Buch, mit toller Story und einzigartigen, starken Charakteren.

Weitere Teile:

Die Auserwählten in der Brandwüste

Die Auserwählten in der Todeszone

Bewertung

Humor:2 out of 5 stars (2,0 / 5)
Spannung:5 out of 5 stars (5,0 / 5)
Romantik:2 out of 5 stars (2,0 / 5)
Action:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Emotionen:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Durchschnitt:3.4 out of 5 stars (3,4 / 5)

Phantasie ist mächtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein