BOY 7 – VERTRAUE NIEMANDEM. NICHT EINMAL DIR SELBST

Inhalt

Boy Seven kommt auf einer glühend heißen, kahlen Grasebene zu sich und weiß weder, wohin er unterwegs ist, noch woher er kommt. Er weiß nicht einmal mehr wie er heißt und wer er ist, nur die Etiketten seiner Kleidung tragen die Beschriftung “Boy Seven”.
In einem Rucksack findet er verschiedene Gegenstände, die ihm Rätsel aufgeben, aber gleichzeitig Hinweise auf seine Vergangenheit zu sein scheinen.
Die einzige Nachricht auf seiner Mailbox stammt von ihm selbst “was auch passiert, ruf’ auf keinen Fall die Polizei.” Was ist mit ihm geschehen? Wo ist sein Zuhause und wo sind seine Eltern?
Das sympathische Mädchen Lara hilft ihm schließlich bei der Suche nach seiner Identität und Herkunft, doch auch sie scheint ein Geheimnis mit sich herumzutragen und weiß vielleicht mehr, als sie zugibt. Kann er ihr vertrauen?
Doch je mehr er sich der Wahrheit nähert, umso gefährlicher wird es für ihn und schon bald wird er zum Gejagten, der seinen ganzen Mut aufbringen muss, um zu überleben.

Basisinformationen

Autor:

Mirjam Mous

Titel:

Boy 7 - Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst.

Erscheinungsjahr:

2013

Verlag:

Arena

Seitenzahl:

271

Genre:

Action und Abenteuer

Warum ist das Buch lesenswert?

Das Buch möchte man so gar nicht mehr aus der Hand legen. Mirjam Mous hat sich eine Szenerie ausgedacht, die so abgefahren ist, dass sie wahr sein könnte. Man will wissen, wer ist diese Cooperation X, was hat das mit den Jungen zu tun und vor allem: Kommen die damit durch?!

Bewertung

Humor:2 out of 5 stars (2,0 / 5)
Spannung:5 out of 5 stars (5,0 / 5)
Romantik:0 out of 5 stars (0,0 / 5)
Action:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Emotionen:3 out of 5 stars (3,0 / 5)
Durchschnitt:2.8 out of 5 stars (2,8 / 5)

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.

James Daniel